AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Leistungen im Rahmen unseres Beratungsunternehmen und als Schulungsanbieter unterliegen der “Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)”.

Anmeldung
Sie können sich schriftlich, per Fax (+49 (201) 798 70 – 386) oder per E-Mail bei uns
anmelden. Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Anmelde-bestätigung und eine Online-Rechnung, die Sie bitte innerhalb von 14 Tagen vor Beginn der Schulung an uns überweisen. Ihre Anmeldung wird mit Eingang bei der CFCS-Consult GmbH verbindlich (Vertragsabschluss) und Sie stimmen gleichzeitig unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu.

Da die Teilnehmerzahl für unsere Veranstaltungen begrenzt ist, berücksichtigen wir die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs. Für Inhouse-Schulungen gelten die
einzelnen Vereinbarungen, die der Schriftform bedürfen.
Bei Gruppenschulungen findet die Veranstaltung statt, sofern sich mindestens 4 Teilnehmer verbindlich angemeldet haben. Die Veranstaltung wird abgesagt, wenn die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird. Alternativ kann zu dem Schulungstermin eine Einzelschulung erfolgen, die jedoch mit Mehrkosten verbunden ist.

Gebühren
Je nach Art der Schulung ergibt sich eine Kursgebühr, die zuzüglich aktueller Mehr- wertsteuer berechnet wird.

Die Gebühren für den Besuch unserer Veranstaltungen sind mit Zugang der Online-Rechnung fällig. Eine nur zeitweise Teilnahme an unseren Veranstaltungen berechtigt nicht zu einer Minderung der Veranstaltungsgebühr.

Rabatt
Ab einer Personenanzahl von 4 Teilnehmern, erfolgt ein Rabatt für jeden weiteren angemeldeten Teilnehmer in Höhe von 10 % der Kursgebühr, sofern der Preis abhängig von der Teilnehmerzahl ermittelt wird..

Stornierung
Bis zu einer Woche vor Schulungsbeginn ist eine Stornierung kostenfrei, danach wird eine Bearbeitungsgebühr von 30 % der Kursgebühren erhoben. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Bei Nichterscheinen wird die gesamte Gebühr fällig.

Absagen von Veranstaltungen
Die CFCS-Consult GmbH ist berechtigt, eine Veranstaltung mangels Nachfrage oder infolge von Höherer Gewalt (z. B. wenn ein Referent erkrankt) abzusagen. Es ergeben sich daraus ausschließlich Ansprüche auf Rückgewährung der bereits gezahlten Teilnehmergebühren; weitergehende Ansprüche bestehen nicht und werden auch nicht erstattet.

Abweichung der Durchführung
Wir behalten uns vor, Termine, Inhalte und Durchführungsorte der Veranstaltungen zu ändern.

Haftung
Die CFCS-Consult GmbH übernimmt keine Haftung bei Eintreten von Höherer Gewalt oder bei Absage einer Veranstaltung, wenn die Nachfrage zu gering ist.

Inhouse-Schulungen
Bei Rücktritt von Inhouse-Schulungen, die bis spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungs-beginn bei der CFCS-Consult GmbH eingehen muss, wird eine Stornierungsgebühr von 500,00 € zur Zahlung fällig.

Bei Stornierungen die bis 2 Wochen vor Schulungsbeginn bei der CFCS-Consult GmbH eintreffen, werden 50 %, danach die volle Teilnahmegebühr fällig.

Beratung und Vergütung
Als Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen ist es uns wichtig, bei Inanspruchnahme
unserer Dienstleistungen, dass die Kosten transparent sind.
Die Inanspruchnahme unserer Beratung ist zu vergüten. Der Vergütungsanspruch entsteht bei Beauftragung und Tätigwerden. Ausreichend ist eine mündliche Beauftragung wie z. B. bei telefonischen Auskünften. Eine schriftliche Vollmacht bedarf es für die Beauftragung nicht. Die Vergütung ist vom Auftragsvolumen und deren geforderten Leistungen abhängig. Für nähere Informationen rufen Sie uns einfach an.

Gerichtsstand
Für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; Gerichtsstand ist der Geschäftssitz der CFCS-Consult GmbH in Essen.

(Stand: 01. Oktober 2011)