Externe Experten

Marion WeberDr. Marion Weber
Dr. rer. nat, Dipl.-Biologin, Biochemikerin 

Dr. Marion Weber ist seit 2008 für die CFCS-Consult GmbH als Beraterin tätig. Als Senior Expertin verfolgt sie das Projekt- und Finanzmanagement für REACH Konsortien und SIEFs, schließt LoA-Verträge ab, betreut (öko)toxikologischen Studien bei Auftragslaboratorien, trägt zur Kundenwerbung bei und ist Kontaktperson für den italienischen Markt. Ihr Biologiestudium und ihre Promotion in Biochemie absolvierte sie an der Technischen Universität Darmstadt. Als Post Graduate Fellow verbrachte sie 2 Jahre lang in Kanada, am Medical Research Council der University of Edmonton, Alberta. Während ihrer fast 20jährigen Tätigkeit in einem toxikologischen Prüfinstitut hat sie fundierte Kenntnisse zur Chemikalienbewertung und Produktsicherheit erworben.

_
_

Stefanie Göller-LucasStefanie Göller-Lucas

 Stefanie Göller-Lucas ist Chemie-Ingenieurin mit Schwerpunkt Biochemie/ Biotechnologie und unterstützt als freiberufliche Mitarbeiterin das CFCS-Team seit 2008. Nach ersten Erfahrungen in der experimentellen Toxikologie (genotoxische Untersuchungen) hat sie langjährige Erfahrung als Projektleiterin in der Pharmazeutischen Industrie im Bereich Klinische Forschung gesammelt. Bereits seit der ersten REACH-Registrierungsphase erstellt Sie Dossiers in Form von IUCLID-Einträgen und Stoffsicherheitsberichten. Sie unterstützt das Team insbesondere bei toxikologischen Fragestellungen und weiteren Arbeiten, die sich im Rahmen der Registrierung von Chemikalien nach der REACH-Verordnung ergeben.

_
_

E. JacobDr. Elard Jacob
Dr. rer. nat. habil, Diplom-Chemiker

Dr. Elard Jacob schloss sich 2008 als externer Mitarbeiter und Berater der CFCS Consult GmbH an. Bis zu seiner Pensionierung im Frühjahr 2008 arbeitete er in der chemischen Industrie als Senior Toxicologist in den Bereichen Risiko-Bewertung von Chemikalien, Registrierung von Biozid-Wirkstoffen und -produkten, der Bewertung von potentiell endokrin wirksamen Chemikalien und Substanzen mit potentiellem Risiko bei Nahrungsmittel-Kontakt. Bis 1994 arbeitete er in der industriellen Forschung im Bereich Pharma. Sein Studium der Chemie absolvierte er an den Universitäten Mainz und München und promovierte mit einem molekularbiologischen Thema am Max-Planck-Institut für Biochemie in München. Nach Forschungsaufenthalten in Zürich als DFG Gastwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Virusforschung in Tübingen wechselte er nach seiner Habilitation in Zellbiologie 1981 in die chemische Industrie.
Für CFCS ist er Ansprechpartner für die Registrierung von bioziden Wirkstoffen und Produkten.